Toggle Schnellkontakt-Leiste

Viadukt als Windkraftanlage

Geschrieben von Agim Meta

04 Feb 2011 — Keine Kommentare

Gepostet in Architektur, Transport

Eine Brücke, die still gelegte Viadukte wiederbelebt, um  produziert Energie zu produzieren und futuristisch aussehen zu lassen! Es ist Italiens vorgeschlagene Viadukt-Windkraftanlage genannt „Solar Wind“;

Süditalien ist mit ungenutzten Viadukten übersät und anstatt 40.000.000 Euro zu investieren, um sie abzureißen, schrieb die Stadt in der Nähe von Kalabrien einen Wettbewerb namens „Solar Park South“ aus, der für Designer und Ingenieure offen war. Das Ziel der Ausschreibung war, einen umweltbewussten Weg zur Wiederverwendung der bestehenden Strukturen zu finden.

Der Entwurf von dem Design-Team von Francesco Colarossi, Giovanna Saracino und Luisa Saracino hat eine Fülle von nachhaltigen Vorteilen. Die Nutzung des Raumes zwischen dem Viadukt mit 26 Windkraftanlagen würde 36 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren!

Darüber hinaus würde die Fahrbahn über die Brücke mit Solarzellen in durchsichtigem Kunststoff beschichtet, wodurch weitere 11,2 Millionen Kilowattstunden erzeugt würden. Ähnlich wie der New Yorker Highline, aber noch viel grandioser, würde sich das gesamte Viadukt in eine Promenade und Park verwandeln.

Die gesamte Struktur ist wie eine grüne Utopie, eine Wiederverwendung aufgegebener Strukturen, wodurch ein kombinierter Strom von 40 Millionen Kilowattstunden (das ist genug für 15.000 Haushalte) erzeugt würde. Dies klingt erheblich besser als der Abriss von alten Viadukten.

Quelle

Comments Closed

Comments for this post are now closed.

×